Traumschleife Bietzerberger – Hoch über dem Saarland

Dass das Saarland eine bewegte Geschichte besitzt, ist gemeinhin bekannt. Immer wieder wechselte das Gebiet des heutigen Bundeslandes im Laufe der letzten Jahrhunderte seine Staatenzugehörigkeit und ist auch heute noch von unterschiedlichen Kulturen geprägt. Was weit weniger bekannt ist, ist die Tatsache, dass die deutsch-französische Grenze lange Jahre auch mitten durch das heutige Land der … [Weiterlesen]

Wandern im Nationalpark Hunsrück-Hochwald

Der Nationalpark Hunsrück-Hochwald ist der jüngste Nationalpark in Deutschland. Gegründet im Jahr 2015 befindet er sich zu großen Teilen in Rheinland-Pfalz, ein kleiner Teil erstreckt sich auch bis ins nördliche Saarland hinein. Charakteristisch für den Nationalpark sind dichte Buchen- und Fichtenwälder, die nahezu seine gesamte Fläche einnehmen. Entsprechend hat sich unter den Baumkronen eine artenreiche … [Weiterlesen]

Lai da Palpuogna – Ein Eldorado für Landschaftsfotografen

Mit einer Höhe von 2.312 Metern ist der Albulapass im Kanton Graubünden einer der höchsten befahrbaren Passübergänge der Schweiz. Er verbindet die Ortschaft Bergün im Norden mit La Punt im Engadin auf der Südseite. Verkehrstechnisch spielt der Pass heute keine allzu bedeutende Rolle mehr. Mit dem ein Tal weiter westlich gelegenen Julierpass existiert eine besser … [Weiterlesen]

Die Geschichte der Gaislachkoglbahn in Sölden

Es gibt zahlreiche Orte in den Alpen, die haben aus Seilbahnsicht Geschichte geschrieben. Pionieranlagen, einmalige Konstruktionen, spektakuläre Trassierungen, technische Meisterleistungen. Die Liste ist lang. Auch das Dorf Sölden im Ötztal fällt ohne Zweifel in diese Kategorie. Im Laufe der Jahrzehnte stellt das Skigebiet in Sachen Seilbahnen immer wieder Rekorde auf. Die heute vielleicht beeindruckendste Anlage … [Weiterlesen]

Sommerski am Stilfser Joch – Ultima salita?

„Tre giornalieri“ funkt der Kabinenbegleiter beim Schließen der Türen an seinen Kollegen in der Bergstation. Drei Tagesgäste. In der Tat findet sich außer uns niemand für die Bergfahrt ein. Überhaupt präsentiert sich die Umgebung gespenstisch leer wie nach einer Apokalypse in einem Science-Fiction-Film. Passend zur Endzeitstimmung zwischen den verlassenen Gebäuden ziehen immer wieder Nebelschwaden lautlos … [Weiterlesen]

Dürrnbachhorn – Nostalgie-Sesselbahn auf der Winklmoosalm

Echte Nostalgie-Seilbahnen trifft man in den Alpen heute immer seltener an. An den meisten Orten müssen ältere Anlagen neuen Exemplaren zur Steigerung der Förderleistung oder aufgrund von Verschleisserscheinungen weichen. Speziell in Skigebieten kennt das Wettrüsten oft keine Grenzen. In den bayerischen Alpen geht es da glücklicherweise mancherorts noch etwas geruhsamer zu und her. Auf eine … [Weiterlesen]