Sentier Blanc-Martel in den Gorges du Verdon

Sentier Blanc-Martel – Wandern durch die Gorges du Verdon

Es ist zweifelsohne einer der Höhepunkte eines Aufenthalts im Naturpark der Gorges du Verdon. Über den Sentier Blanc Martel besteht die Möglichkeit, die beeindruckende Canyon-Landschaft hautnah auf zwei Beinen zu erleben. Der Wanderweg führt über 15 Kilometer am rechten Flussufer durch die Schlucht. Aufgrund der nahezu senkrecht abfallenden Felswände ist der Weg über weite Strecken … [Weiterlesen]

Sonnenaufgang am Lac d'Allos im Nationalpark Mercantour

Wandern im Nationalpark Mercantour in den Seealpen

Seit seiner Gründung im Jahre 1979 ist der Nationalpark Mercantour mit einer Fläche von 215.000 Hektar der zweitgrößte in Metropolitan-Frankreich. Der Park erstreckt sich über die Départements Hautes-Alpes und Alpes-Maritimes im äußersten Nordosten der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Damit befindet er sich inmitten der französischen Seealpen, unweit der Grenze zum Nachbarland Italien. Jenseits der Grenze befindet … [Weiterlesen]

Col de la Bonette

Cime de la Bonette – Die höchstgelegene Straße Europas

Über 700 Kilometer schlängelt sich das Asphaltband der Route des Grandes Alpes vom Genfer See bis zum Mittelmeer. Die Straße ist eines der beeindruckendesten Bauwerke der französischen Alpen und seit ihrer Fertigstellung zu Beginn des 20. Jahrhunderts eine Herausforderung für Mensch und Maschine. Sechs der Passübergänge auf der Route übersteigen die 2.000-Meter-Höhenmarke. Unter ihnen befindet … [Weiterlesen]

Jandri Express Les Deux Alpes

Seilbahngeschichte in Les Deux Alpes

Sind Alpen ein zählbarer Begriff? Mindestens zwei davon scheint es jedenfalls zu geben – nämlich in Les Deux Alpes, einem Retortenskigebiet in den französischen Alpen. Unweit der Alpenmetropole Grenoble und in Sichtweite der weltbekannten Alpe d‘Huez gelegen erfreut sich Les Deux Alpes einem breiten Einzugsgebiet. Skifahrer und Winterliebhaber aus der ganzen Welt nehmen die Anreise … [Weiterlesen]

Auf der Passhöhe des Col du Galibier

Col du Galibier – Der schönste Pass der Route des Grandes Alpes?

„Allez Voeckler“ steht in Großbuchstaben auf dem Asphaltband, das sich wie eine Perlenkette den Berg hochschlängelt. Zwei Radfahrer quälen sich die letzten Meter am Rande der Erschöpfung über die verbleibenden Kehren nach oben. Ein Motorradfahrer quetscht sich auf der letzten Geraden noch vorbei, dann ist es geschafft. Fast 2000 Meter Höhendifferenz liegen zwischen Saint-Michel im … [Weiterlesen]

Sonnenaufgang am Col de l'Iséran

Col de l‘Iseran und Wandern im Nationalpark Vanoise

Um 7 Uhr morgens schläft Val d‘Isère üblicherweise noch. Die VTT, die unbarmherzigen Downhillfahrer, liegen noch in ihren Betten irgendwo in einem der unzähligen Hochhausappartements. Motorradfahrer rüsten sich für die nächste Pässetour. Wanderer planen die Route für den heutigen Tag. Fährt man um diese Uhrzeit von dem Alpendorf in Richtung der Siedlung Le Fornet, kommt … [Weiterlesen]